Psychotherapie gibt Hilfe bei der Überwindung von Leidenszuständen durch Krankheit und Lebenskrisen, und ermöglicht Veränderungen, Entwicklung und Reifung der eigenen Person.

Im humanistischen Ansatz der personzentrierten Psychotherapie steht die Einzigartigkeit der Person im Mittelpunkt, als deren hauptsächliche Antriebskraft die Tendenz zur Aktualisierung, d.h. zur Erhaltung, Behauptung und Entwicklung der Persönlichkeit angesehen wird.

Um diesen Weg zu beschreiten bedarf es eines förderlichen Klimas, welches durch die besondere Qualität der psychotherapeutischen Beziehung geschaffen wird.

Die personzentrierte Therapiehaltung basiert auf bedingungsfreier Wertschätzung, einfühlsamen Bemühen um Verstehen, Empathie und Kongruenz.

"Alles wirkliche Leben ist Begegnung."

Martin Buber

© 2018 Birgit Oberdorfer, MSc